Studienprofil und Studiengänge

Die Lehre am Fachbereich ist sowohl durch die Ausbildung von Physik-Studierenden mit Abschluss Bachelor, Master und Lehramt (Gymnasium), als auch durch Serviceveranstaltungen für Studierende der ingenieur- und naturwissenschaftlichen Fachbereiche geprägt. Es wurden in den letzten Jahren vielfältige Massnahmen umgesetzt, um weiterhin eine qualitativ hochwertige, innovative Ausbildung, die auch gesellschaftliche Kompentenzen vermittelt, zu gewährleisten.

Studiengänge

Insbesondere unsere seit dem Jahre 2003 bestehenden und zuletzt 2022 erfolgreich evaluierten Bachelor- und Masterstudiengänge in Physik sind weiter ausgebaut worden. Dieser Ausbau erfolgt beispielsweise in Richtung enger Kollaborationen mit den Nachbaruniversitäten, z.B. das Kollaborationsabkommens RMU mit den Universitäten Frankfurt und Mainz. Darüber hinaus wurde das interdisziplinäre Umfeld innerhalb der TU Darmstadt noch stärker in das Lehrangebot des Fachbereichs Physik einbezogen.

Der Fachbereich legt großen Wert auf eine hohe Qualität in der Lehre. Hierbei stehen gleichermaßen grundlagen- und methodenorientierte Ausbildung im Mittelpunkt. Die Ausstattung der Praktika, der Lehrbuchsammlung, der Lern- und Studienräume sowie der PC-Pools werden stetig erneuert und auf dem neusten Stand gehalten. In allen Physik Studiengängen werden soziale Kompetenzen, sowie Organisations- und Teamfähigkeit gefördert, indem die Vermittlung gesellschaftlicher Kompetenzen Bestandteile im Curriculum sind. Insbesondere wird aufgezeigt wie die Grundlagen und die Forschung der Physik zur Lösung der gesellschaftlich relevanten Herausforderungen unserer Zeit beitragen kann.

Die Forschung der drei Institute des Fachbereiches Physik ist international ausgerichtet. Für Studierende steht ein breites Angebot an internationalen Austauschprogrammen und Kontakten zur Verfügung. Auslandsaufenthalte werden durch diverse Unterstützungsleistungen gefördert.