Anleitung

Informationen zum Demonstrationspraktikum

Ein Lichtbündel durchquert eine Sammellinse. Im Wasser, welches Natriumfluoreszein enthält, ist der Verlauf des Strahlenbündels gut zu verfolgen.Foto: Vorlesungsassistenz

Das Demonstrationspraktikum gliedert sich in einen zweiwöchigen Intensivkurs während der vorlesungsfreien Zeit (Demo I) und das semesterbegleitende Demo II.

Nähere allgemeine Informationen zum Demonstrationspraktikum finden Sie hier:

Allgemeine Informationen zum Demonstrationspraktikum

Anmeldung

Da die Anzahl der Teilnehmer auf 9 begrenzt ist, ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich.

Neue Interessenten (mit abgeschlossenem F-Praktikum) melden sich bitte per Mail bei

Eine Anmeldung nur über TUCaN reicht nicht.

Demo I

Signallaufzeit im Koaxialkabel

Die Teilnehmer und der Zeitraum der Durchführung des Demo I werden in einem Vortreffen am vorletzten Freitag in der Vorlesungszeit ab 13:30 Uhr im Raum S2|07 / 018 bestimmt.

Das Demo I findet ganztägig ab 8:00 Uhr bis spätestens 18:00 Uhr statt.

Nähere Informationen zum Demo I bezüglich der Ziele, des Ablaufs und der durchzuführenden Experimente finden Sie hier:

Informationen zum Demo I (Zyklen, Anleitungen, Vorbereitungsthemen)

Demo II

Gekrümmter Lichtstrahl

Im Demo II gibt es individuelle Termine, nur die Präsentationen werden vor allen Teilnehmenden gehalten.

Die Vorbesprechungen finden mit den jeweiligen Studierenden immer donnerstags ab 10:00 Uhr, zwei dreistündige Aufbautermine nach Absprache (möglichst vormittags) und die Präsentationen immer donnerstags ab 13:30 Uhr statt.

Mögliche Themen für das Demo II sind in folgendem Dokument aufgelistet (das Thema der ersten Präsentation wird von den Betreuern vergeben, das der zweiten soll selbst gewählt werden):

Informationen zum Demo II (Themenvorschläge)

Joulescher Topf